Große Erfolge der Merziger Tennisjugend

Die Merziger Tennisjugend konnte im April und Mai einige große Erfolge für sich verbuchen.
Sascha Borchert erreichte beim internationalen Turnier in Mallorca bei der Rafael Nadal Academy in seiner Altersklasse das Halbfinale, unterlag aber einem russischen Kontrahenten.
Besser machte es Sascha beim nationalen Jugendturnier (J 2, zweithöchste Kategorie) in Ludwigshafen, er siegte knapp im Finale im Matchtiebreak gegen seinen Kontrahenten. Sein Vereinskamerad Nicolas Ludwig unterlag beim gleichen Turnier im Halbfinale mit 6-7 und 1-6 gegen Saschas Finalgegner.
Beim Tagesturnier in Ludwigshafen gewann Nicolas seine beiden Spiele sehe deutlich gegen seine Gegner.

In Winterbach spielten ebenfalls einige Kinder des TC Merzig mit, auch hier war dieses J 2-Turnier sehr gut besetzt, viele deutsche Ranglistenspieler nahmen daran teil. Nicolas gewann in der ersten Runde bei den U 12 gegen die Nr. 25 der deutschen Rangliste sein Spiel, verlor dann aber gegen Yannick Swoboda, einer der besten in Deutschland in seinem Jahrgang.
Unser Neuzugang Allegra Junge spielte sich bei den U14 Mädchen bis ins Finale durch, unterlag aber der aufstrebenden Mariella Thamm in zwei Sätzen.
Erfolgreicher verlief das Turnier für Allegra in Fulda, ebenfalls ein J 2-Turnier. Sie spielte sich ohne Satzverlust bis ins Finale durch und siegte dort mit 7-5 und 6-2 gegen ihre höher eingeschätzte Gegnerin aus Hessen durch. Ein toller Erfolg für Allegra, die seit Anfang des Jahres im TC Merzig ist und zwei Stunden bei Cheftrainer Dirk Ludwig regelmäßig trainiert.
Benedikt Hassler (Foto) gewann in Offenbach seine Altersklasse bei den U 10 Jungs mit zwei souveränen Zweisatzsiegen gegen Gegner aus Hessen und Bayern.

 

a-Ben-Has