Erfolge 2020

Selma-H

Beim nationalen Jugendturnier in St. Wendel erreicht Selma Hohmann (Foto links) bei den U 12 Mädchen eindrucksvoll das Finale, unterlag aber knapp im Matchtiebreak.

Und beim nationalen Jugendturnier in Wiesbaden erreichte Helena Ludwig bei den U 12 Mädchen das Finale, scheiterte aber nach drei guten Siegen mit 1-6 und 5-7 an Emilia Brune aus Bad Homburg.

.

Bei den diesjährigen Hallensaarlandmeisterschaften kamen zu den beiden Titeln von Luis Bambach und Holly Halm weitere Platzierungen dazu. Bei den U 10 männlich erreichte Nicolas Ludwig das Finale, unterlag aber unglücklich nach Vergabe zweier Matchbälle seinem Verbandskaderfreund Sascha Borchert mit 4-6,6-4 und 10-12.

Auch Maximilian Kasper erreichte das Finale bei den U 14 männlich, zog aber gegen Robin Reichrath mit 4-6 und 1-6  den Kürzeren.

Oliver Schleich verlor sein Halbfinale bei den U 16 männlich und wurde in seiner Altersklasse Dritter, ebenso wie Dascha Rudakov, die krankheitsbedingt zu ihrem Halbfinale bei den U 10 weiblich gegen die spätere Siegerin Bella Nonnweiler nicht antreten konnte.

Auch Helena Ludwig wurde bei den U 12 weiblich Dritte, sie verlor ebenfalls krankheitsbedingt ihr Halbfinale deutlich gegen Marie Wasemann, nachdem sie in der ersten Runde noch die amtierende Saarlandmeisterin bezwingen konnte.

Mit zwei Titeln, zwei zweiten Plätzen und drei Dritten ist der TC Merzig wieder hervorragend bei den Saarlandmeisterschaften vertreten gewesen.